Schilddrüsenunterfunktion und Medikamente – „Synthetisch oder natürlich? Was ist besser?“

 

schilddrüsenunterfunktion und medikamente

 




Schilddrüsenunterfunktion und Medikamente – „Synthetisch oder natürlich? Was ist besser?“

 

Welches Medikament ist das Beste für  meine Schilddrüsenunterfuktion?

Mit dieser Frage werde ich ziemlich oft konfrontiert, doch ich kann leider nur immer wieder sagen, dass es ganz individuell ist, da wir jeder für uns einzigartige Individuen sind.

Während einige großartig auf synthetische Medikamente von Bayer und Co anspringen, die im Allgemeinen von den Ärzten verschrieben werden, fühlen sich andere von uns weiterhin schrecklich, wenn sie diese chemische Mixtur zu sich nehmen. Mein Leben änderte sich, als ich einen aufgeschlossenen Schilddrüsen-Arzt fand, der mir und meinen Symptomen wirklich zuhörte.

Zu Beginn durchlief ich eine Odysee, die von L-Thyroxin Henning über Hexal bis hin zu Levothyroxin und Levothroid reichte. Doch seit vielen Jahren nehme ich nun schon Schweinehormone in Form von Armour Thyroid zu mir, was mir persönlich zu einem hervorrangenden Lebensgefühl und zu einem positiven Gesundheitszustand verhalf.  Herauszufinden, was für meinen Körper das richtige ist, hat mein Leben verändert. Ich fühle mich heute mit über 30 Jahren besser als mit Anfang 20…ja wirklich und ich hoffe das gleiche für dich.

Wenn du Medikamente einnimmst, richtig und gesund isst und trotzallem immer noch leidest, dann könntest du dich fragen, ob deine Schilddrüsenmedikation das Problem ist, denn eigentlich sollten dir Medikamente helfen, dass du dich besser fühlst.

 

Doch was ist nun der Unterschied zwischen synthetisch und natürlich hergestellten Hormonen?

 

Beide Varianten werden produziert, um das fehlende Schilddrüsenhormon zu ersetzten, jedoch sind die Unterschiede zwischen diesen beiden Alternativen enorm.

Wann immer du „T4“ liest, weißt du, dass es synthetisch, also ein Medikament ist. Es ist verschreibungspflichtig. T4 ist im Körper nicht aktiv, daher muss es verarbeitet und in T3 umgewandelt werden, welches all die guten Dinge in unserem Körper tut.

Armour Thyroid ist ein NDT-Präparat (Natural Desiccated Thyroid). Es ist ein Hormon, das aus tierischen Quellen (meist von Schweinen) stammt. Es kombiniert T4 und T3, das heißt, dass sich einige Patienten manchmal besser fühlen, weil sie zusätzlich T3 einnehmen.

 

Synthetische Medikation        

 

  • bio-identisch mit humanem T4 (Thyroxin) Hormon, d.h. die chemischen Formeln sind 1:1 gleich

 

  • stammt nicht von Tieren, sondern wird im Labor hergestellt

 

  • enthält nur T4

 

  • Wirkung kann bis zu ein paar Stunden nach Einnahme dauern

 

  • Obwohl es nicht auszuschließen ist, ist es jedoch äußerst ungewöhnlich, dass mit synthetischen Hormonen bei einer Person mit Hashimoto-Thyreoiditis eine Autoimmunantwort ausgelöst wird

 

  • Durch inaktive Inhaltsstoffe, wie z.B. Zucker, Akaziengummi, Povidon, Talk usw. kann dein Körper empfindlich auf die Tabletten reagieren, was wiederum erklärt, warum viele Menschen schlecht auf bestimmt Marken reagieren

 

  • Benötigt ca. 4 Wochen, um eine Veränderung im Blut nachweisen zu können (TSH – Labortest)

 

  • Messung in mg, d.h. wenn du zwischen natürlichen und synthetischen Medikamenten wechseln möchtest, dann ist es relativ schwierig herauszufinden, welche Dosis du benötigst

 

Natürliche Medikation

 

  • meist von Schweinen gewonnen, dann im Labor gereinigt, so dass es nicht identisch mit dem menschlichen Schilddrüsenhormon ist, aber ihm dennoch am nächsten kommt

 

  • enthält sowohl T4 als auch T3 (T3 ist biologisch aktiver als T4)

 

  • Wirkung innerhalb einer Stunde nach Einnahme

 

  • Es kann (allerdings relativ selten) vorkommen, dass dein Körper bei natürlichen Schilddrüsenhormonen einen Angriff startet, weil die Hormone drüsig sind (bei Hashimoto)

 

  • Durch inaktive Inhaltsstoffe, wie z.B. Cellulose, Dextrose usw. kann dein Körper empfindlich auf diese Tabletten reagieren

 

  • Benötigt ca. 2 Wochen, um eine Veränderung im Blut nachweisen zu können (TSH – Labortest)

 

  • Messung in „Grain“ (Körner), d.h. wenn du zwischen synthetischen und natürlichen Medikamenten wechseln möchtest, dann ist es relativ schwierig herauszufinden, welche Dosis du benötigst

 

schilddrüsenunterfunktion und medikamente

 




Gemeinsamkeiten:

 

Beide Medikamente werden am besten morgens eingenommen, weil sie dein Energielevel erhöhen. Wenn du sie nachts einnimmst, kann das Schlaflosigkeit verursachen, obwohl einige Menschen ihre Medikamente vor dem Schlafengehen einnehmen und damit recht zufrieden sind. Beide Medikamente sollten auf nüchternen Magen eingenommen werden. Vielleicht kann es auch effektiver für dich sein, wenn du die eine Hälfte der Tablette morgens zu dir nimmst und die andere Hälfte am frühen Nachmittag. Probiere es einfach aus.

Bei beiden Medikamenten sind die Labortests identisch und man benötigt sowohl bei der synthetischen Medikation als auch bei der natürliche Medikation ein Rezept vom Arzt, um es zu erhalten.

30 Minuten vor der Einnahme dieser Medikamente kann das Trinken von Kaffee die Wirksamkeit erheblich reduzieren. Warte bitte auch mindestens eine Stunde vor der Einnahme und des Weiteren auch mindestens drei bis vier Stunden nach der Einnahme, bevor du ein Eisenpräparat zu dir nimmst.

Achtung: Die Einnahme mit anderen Medikamenten kann dazu führen, dass T4 nicht in T3 umgewandelt bzw. blockiert wird. Dies kann z.B. bei  Betablocker, Hormonersatztherapien, Hydrocortison, u.a. der Fall sein. Am besten sprichst du dieses Thema einmal mit deinem Arzt ab.

 

Was ist, wenn du alles richtig machst und dich immer noch schlecht fühlst?

 

Wenn du Schilddrüsenmedikamente zu dir nimmst und dich immer noch nicht gut fühlst, dann kann es sein, dass deine Nebennieren noch nicht so gut genährt sind. Deine Regenerierung wird schneller gehen, wenn du noch ab und zu an deine Nebennieren denkst. Beide Organe sind nämlich durch die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse verbunden. Ashwagandha ist ein wunderbares Kraut, das sowohl deine Schilddrüse als auch deine Nebennierengesundheit unterstützt. Wenn es nachts eingenommen wird, so führt es auch zur Entspannung deines Körpers und das du die Nächte durchschlafen kannst.

Also, wie auch immer du dich entscheiden solltest, bitte ich dich darum, ganz genau auf deinen Körper und auf dein Empfinden zu achten. Denn nur, wenn du dich rundum wohlfühlst, kann es zu einer Heilung beitragen.

Du liest gerade: „Schilddrüsenunterfunktion und Medikamente – „Synthetisch oder natürlich? Was ist besser?“

Artikel, die dir ebenfalls gefallen könnten: Schilddrüse und Ernährung – “Hilf deiner Schilddrüse mit der richtigen Ernährung.

 

P.S. Dir gefallen meine Tipps? Dann erzähle auch gerne deinen Freunden davon, indem du Ihnen einfach meinen Link www.malumaa.com weiterleitest.  Schaue auch einfach mal auf meinen sozialen Netzwerken vorbei, um mich näher kennenzulernen. Ich danke dir für deine Unterstützung und freue mich auf deinen Besuch.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung kannst du dich aus Google Analytics austragen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen