Gewichtsabnahme: „Warum du dich bei einer Schilddrüsenunterfunktion nicht auf dein Gewicht konzentrieren solltest.“

Schilddrüsenunterfunktion und gewichtsabnahme

 




 

Gewichtsabnahme: „Warum du dich bei einer Schilddrüsenunterfunktion nicht auf dein Gewicht konzentrieren solltest.“

 

Ich begegne so viele Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion, meistens Frauen, die sich wenig um die Tatsache zu kümmern scheinen, dass sie „krank“ sind: Alles, woran sie zu denken scheinen, ist ihr Gewicht! Es ist immer noch ziemlich schockierend für mich, dass wir so konditioniert sind, dass wir unser Aussehen vor unsere allgemeine Gesundheit stellen und dass wir blind für die Tatsachen sind, was unser Körper tatsächlich braucht. Ein kleiner Tipp von mir: Wenn du unter Hypothyreose und möglicherweise auch einer Nebennierenschwäche und anderen Störungen deines endokrinen Systems leidest, dann sind Crash-Diäten und Überanstrengungen keine Lösung! Ich empfehle jedem, der an Problemen mit seinem Körperbild leidet, aber vor allem denjenigen, die an Schilddrüsenunterfunktion leiden, die Konzentration auf das Gewicht aufzugeben und körperlich positiver zu werden.

 

GEWICHTSZUNAHME GEHÖRT ZU DEN UNBELIEBTESTEN SYMPTOMEN

 

Gewichtszunahme, die unerklärlichen Gewichtsschwankungen und die Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren, sind sehr häufige Symptome einer Hypothyreose. Ich betone immer wieder die Tatsache, dass es ein Symptom ist, es ist ein Zeichen dafür, dass etwas anderes im Körper nicht so funktioniert, wie es sollte, und all die Wunderdiäten, kraftvollen Trainingspläne und Gewichtsabnahmeprodukte in der Welt werden dir nicht die Ergebnisse liefern, nach denen du dich sehnst.

Vergiss bitte das Gewicht und konzentriere dich auf deine Genesung! Die Obsession mit dem Gewicht ist verständlich, denn die meisten von uns leben in einer Kultur, in der es einen direkten Zusammenhang zwischen schlanke Menschen und Schönheit zu geben scheint und wie viel Wert eine Frau von sich glaubt zu haben. Wenn du dich den ganzen Tag über träge, depressiv und erschöpft fühlst und dein Gewicht nicht kontrollieren kannst, egal wie sehr du dich auch anstrengen magst, dann ist das selbstverständlich. Auch ist es verständlich, dass es eines der ersten Dinge ist, auf die wir uns konzentrieren, denn neben den Botschaften, die wir seit sehr jungen Jahren über unseren Wert als Person erfahren, starrt es uns auch jeden Tag direkt ins Gesicht, wenn wir in den Spiegel schauen. Im Gegensatz zu Müdigkeit und Depression ist es ein sichtbares Symptom.

 

KÖRPERPOSITIVITÄT

 

Was bedeutet es also, körperlich positiv zu sein? Persönlich bin ich so viel glücklicher, da ich die Idee loslasse, dass ich ein Versager bin, weil ich nicht den gleichen Umfang habe, die ich vor der Hypothyreose hatte. Körper gibt es in allen Formen, Farben und Größen, und das ist normal und perfekt! Ich kann verstehen, dass es schwierig sein kann, nicht in Panik zu geraten, wenn du siehst, wie sich dein Körper aufgrund dieser Krankheit verändert, aber denke daran, dass wir fast alle dort hindurchgehen. Dein Körper kann und wird im Gewicht schwanken. Dies ist natürlich.

Dein Körper wird nicht in der Lage sein, Übergewicht loszulassen, bis du deine optimale Dosis an Schilddrüsenmedikamenten, die für dich persönlich wirkt, erhalten hast, bis dein gesamtes endokrines System wieder ins Gleichgewicht kommt und alle möglichen Vitaminmängel und Nebennierenschwächen behoben sind. Diäten und übermäßiges Training machen die Sache nur noch schlimmer! Wenn du deinem Körper eine Chance gibst, zu heilen, und dies zu deiner Priorität machst und dir genug Zeit lässt, wird das Gewicht, das du anfänglich durch die Hypothyreose gewonnen hast, einfach „abfallen“. Versprochen. Wie viel Zeit du brauchst, ist für jeden anders, und es kann davon abhängen, wie lange du schon (unwissentlich) mit Schilddrüsenproblemen zu kämpfen hast.

 

ACHTUNG: ES IST EINE FALLE!

 

Wir werden alle jeden Tag mit Werbung bombardiert und die meiste Zeit sind wir ziemlich gut darin, sie zu ignorieren. Es gibt jedoch eine bestimmte Kategorie von Werbetreibenden, die damit Geld verdient, indem sie Menschen sagen, dass sie nicht gut genug sind, dass sie hässlich sind und dass sie Gewicht verlieren müssen.

Produkte zur Gewichtsabnahme, insbesondere Verkäufer, ernähren sich von Menschen mit Hypothyreose, weil viele von uns verzweifelt sind. Nicht in der Lage zu sein, überhaupt abzunehmen, egal wie wenig wir essen oder wie viel wir trainieren, lässt uns an diese Produkte glauben. Denke daran, dass es keine Schnellkorrekturen gibt. Der Weg zur Genesung ist für die meisten Menschen lang und es braucht Arbeit und Geduld. Modeerscheinungen, Diäten oder pulverisierte Shakes werden deine Schilddrüse nicht über Nacht magisch heilen lassen und dir helfen, Pfunde zu verlieren.

Selbst wenn du in der Lage bist, etwas Gewicht auf ungesunde Weise zu verlieren, denke an den Schaden, den du damit anrichtest. Du machst möglicherweise deinen Körper und damit auch deine Schilddrüse noch schwächer! Rate, was passieren wird, wenn dir das Supplement X ausgeht oder du aufhörst, der Crash-Diät Z bis zum Anschlag zu folgen? Du hast es erraten: mehr Gewichtszunahme. Tritt bitte nicht in diese Fallen. Werbung oder Personen, die dich mit einem „Wunder“-Produkt nähern, versuchen nicht dir zu helfen. Sie versuchen, Geld mit deiner Krankheit zu verdienen.

Schilddrüsenunterfunktion und gewichtsabnahme

 




DO’S:

 

  • Finde einen Arzt, der dich ernst nimmt und hilft, einen Behandlungsplan zu finden, der für dich funktioniert. Habe keine Angst mehrere Ärzte zu besuchen. Der Besuch eines ganzheitlichen Arztes neben dem von dir gewünschten Endokrinologen kann sehr hilfreich sein.

 

  • Besorge dir regelmäßige Bluttests, um deinen Schilddrüsenspiegel zu überwachen. Überprüfe, ob du unter Mängel oder anderen Ungleichgewichten leidest.

 

  • Ändere deine Ernährung und streiche Gluten, raffinierten Zucker, Molkereiprodukte und  verarbeitete Lebensmittel! Finde heraus, was dir gut tut und nähre deinen Körper mit reichlich frischen Früchten und Gemüse. Ein hungriger Körper kann nicht heilen.

 

  • Trainiere, wie dein Körper es dir erlaubt. D.h.: Schon eine halbe Stunde Bewegung am Tag macht einen Unterschied für deine Gesundheit. Also beweg dich, wenn es dir dein Körper erlaubt. Genießt du es, einen Lauf zu machen, Tennis zu spielen oder 2 Stunden im Fitnessstudio zu verbringen? Das ist großartig! Aber denk daran, es geht nicht darum, dich selbst zu drängen. Yoga, Laufen oder Schwimmen sind genauso gut für das, was wir hier erreichen wollen. Tue, was für dich funktioniert! Vergleiche dich nicht mit anderen.

 

  • Hole dir Hilfe von einem Fachmann, wenn dein Körperbild dich daran hindert, normal zu funktionieren. Essstörungen sind real. Die Hypothyreose beeinträchtigt die Gehirnfunktion und macht uns anfälliger für psychische Störungen.

DONT’S:

 

  • Höre auf Kalorien zu zählen, es sei denn, du neigst dazu, zu wenig zu essen und musst sicherstellen, dass du genug isst.

 

  • Lass die Modeerscheinungen fallen. Sie bewirken in der Regel keine nachhaltigen Veränderungen. Nehme nur Änderungen an deiner Ernährung vor, die du für den Rest deines Lebens aufrechterhalten kannst. Sei auch nicht zu streng, denn es wird nicht lange dauern. Gönne dir auch ab und an mal einen Leckerbissen.

 

  • Wunder gibt es nicht. Denke daran, dass Heilung Zeit und Arbeit braucht, es gibt keine schnellen Lösungen!

 

  • Sich mit anderen zu vergleichen, wird dir nicht helfen. Ja, die Person, die du kennst und die auch an einer Hypothyreose leidet, kann viel Gewicht verloren haben, indem sie dieser oder jener Diät gefolgt ist. Du bist aber du selbst, und jeder Körper ist anders. Was für eine andere Person funktioniert oder wie lange es dauert, bis eine andere Person heilt oder sich besser fühlt, hat nichts mit dir zu tun.

 

  • Denke nicht, dass du nicht schön, wertvoll und wichtig bist, eben weil du es bist.

 

  • Verzweifle nicht. Übernimm die Kontrolle über deine eigene Gesundheit und du wirst dich besser fühlen.

 

 

Du liest gerade: „Gewichtsabnahme – Warum du dich bei einer Schilddrüsenunterfunktion nicht auf dein Gewicht konzentrieren solltest.“

Ähnliche Artikel, die dir gefallen könnten: Was deine Schilddrüse mit Kälte- bzw. Hitzeintoleranz zu tun hat!“

 

 

 P.S. Dir gefallen meine Tipps? Dann erzähle auch gerne deinen Freunden davon, indem du Ihnen einfach meinen Link www.malumaa.com weiterleitest.  Schaue auch einfach mal auf meinen sozialen Netzwerken vorbei, um mich näher kennenzulernen, zu liken, zu abonnieren oder folge mir einfach. Ich danke dir für deine Unterstützung und freue mich auf deinen Besuch.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. In der Datenschutzerklärung kannst du dich aus Google Analytics austragen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen